Spreizfuß

Ein Spreizfuß entwickelt sich, wenn die Knochenstrahlen des Mittelfußes auseinanderweichen. Das "Quergewölbe" - in der Regel im Bereich des Vorfußballens ausgebildet - wurde "durchgetreten".


Ungeeignetes Schuhwerk

Spreizfüße entstehen oft nicht durch mangelnde Bewegung, sondern durch das Tragen ungeeigneten Schuhwerkes.
Hochhackige Schuhe, die außerdem spitz zulaufen, verlagern das Gewicht derart unverhältnismäßig auf den Vorfuß, dass die Mittelfußknochen auseinandergedrückt werden, und drücken gleichzeitig die Zehen zusammen.  
Zu breite Schuhen geben dem Mittelfuß keinen Halt und begünstigen so ein Auseinanderweichen der Mittelfußstrahlen. Es gibt auch eine erbliche Veranlagung für den Spreizfuß, etwa durch die Anlage schwachen Bindegewebes und schwacher Bänder.